Gerösteter Butternusskürbis

Ich liebe Kürbis und der absolut beste ist der Butternusskürbis – vor allem geröstet! Er ist weich, aromatisch und zergeht förmlich auf der Zunge. Dieser geröstete Butternusskürbis ist ein ideales Topping für eine Bowl, zum Beispiel diese Quinoa-Kürbis-Bowl, und macht sich auch großartig im Salat (wie in diesem Linsensalat). Aber auch als Beilage oder sogar als Hauptspeise ist er ein Traum – speziell mit der cremigen Tahina-Sauce und den knackigen Granatapfelkernen.  

Der marokkanische Twist daran: der Butternusskürbis ist mit Ras el Hanout, einer klassischen marokkanischen Gewürzmischung, mariniert. Ras el Hanout passt großartig zum Kürbis und verleiht ihm einen orientalischen Touch! 

Für den gerösteten Butternusskürbis brauchst du: 

Gerösteter Butternusskürbis

Schwierigkeitsgrad: einfach
Portionen

2

kcal

260

kcal
Zeit

40

minutes

Zutaten

  • 600 g Butternusskürbis

  • 1 ½ TL Salz

  • 1 ½ TL Ras El Hanout

  • 2 EL Olivenöl

  • Sauce
  • 1 TL Tahina

  • 2 TL Sojajogurt

  • garnieren mit
  • 1 Hand voll Granatapfelkerne

  • 1 Hand frischen Koriander

Zubereitung

  • Butternusskürbis schälen und in etwa 1 cm dicke Scheiben, Streifen oder Würfel schneiden
  • In einer Schüssel mit Salz, Ras el Hanout und Olivenöl marinieren
  • Bei 220°C 30 min. lang im Ofen rösten
  • Für die Sauce, Tahina und Sojajogurt mischen
  • Butternusskürbis mit Tahinasauce, Granatapfelkernen und frischem Koriander servieren

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

de_AT