Taboulé

Taboulé – ein frischer Petersiliensalat mit Couscous. Der Salat ist superschnell gemacht und gerade im Sommer eine tolle Beilage zum Grillen (wie z.B. zu diesen gegrillten Auberginen). Das Originalrezept der libanesischen und syrischen Küche nimmt statt Couscous Bulgur, aber da ich immer Couscous zu Hause habe, nehme ich lieber Couscous dafür. Außerdem kannst du auch noch gehackte Pfefferminze hinzufügen für den extra Frischekick. Das tolle an Couscoussalaten ist, dass es so viele verschiedene Zubereitungsarten gibt (probiere auch mal diesen einfachen Couscous-Salat).  

Für Taboulé brauchst du:

Taboulé

Schwierigkeitsgrad: einfach
Portionen

4

kcal

100

kcal
Zeit

10

minutes

Zutaten

  • 2 Bund Petersilie (ca. 100 g)

  • 60 g Couscous

  • 80 ml kochendes Wasser

  • 2 große Tomaten

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • Dressing
  • 1 Zitrone (Saft)

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Pfeffer

  • Optional:
  • Frische Pfefferminze

Zubereitung

  • Gib das Couscous in eine Schüssel, gieße das kochende Wasser darüber und bedecke die Schüssel mit einem Teller.
  • Schneide die Tomaten und die Frühlingszwiebeln in kleine Würfel und hacke die Petersilie fein.
  • Für das Dressing, mische Zitronensaft mit Salz und Pfeffer.
  • Vermische Couscous, Petersilie, Tomaten und Zwiebeln und füge das Dressing hinzu.
  • Optional kannst du auch noch frische Pfefferminze hinzufügen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

de_AT